Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Technischer Einsatz

Am Sonntag, den 8. Jänner 2017, wurden die Feuerwehren Weitendorf und Wildon aufgrund eines Verkehrsunfalls beim Steinbruch Weitendorf um 19:55 Uhr per Sirene alarmiert.
Die Freiwillige Feuerwehr Weitendorf rückte um 19:58 mit zwei Fahrzeugen (KRF-S Tunnel und RLFA 1000) zum Einsatzort beim Steinbruch in Weitendorf aus. Dort befanden sich bereits Einsatzkräfte der Polizei und der Rettung.
Aus bisher noch ungeklärter Ursache verlor ein PKW Lenker die Kontrolle über sein Fahrzeug und krachte in ein Gebäude des angrenzenden Steinbruchs. Durch die Wucht des Aufpralls waren Mauerteile auf das Fahrzeug gefallen. Da eine Betreuung bzw. Rettung der verletzten Person im Bereich des vermutlich einsturzgefährdeten Gebäudes nicht möglich war, wurde von der Einsatzleitung angeordnet, das Fahrzeug mit Hilfe der Seilwinde (RLFA 1000) aus dem Gefahrenbereich zu ziehen. Danach konnten sich die Sanitäter ungehindert Zugang zum Fahrzeuglenker über die Fahrertür verschaffen. Um 20:16 Uhr konnte der unbestimmten Grades verletzte Fahrzeuglenker aus dem Fahrzeug befreit und vom Roten Kreuz weiter versorgt werden.

Von der Feuerwehr wurden weitere technische Absicherungsmaßnahmen am Fahrzeug vorgenommen, um 20:45 Uhr war der Einsatz beendet.

Die Freiwillige Feuerwehr Weitendorf bedankt sich für die gute Zusammenarbeit beim Einsatz bei
Freiwillige Feuerwehr Wildon
Österreichisches Rotes Kreuz und Notarzt
Polizei


FF Weitendorf

Foto © Freiwillige Feuerwehr Weitendorf

VU beim Steinbruch Weitendorf

PKW gegen Hausmauer

Kontakt

email@fireapp.at

© 2017 - FireApp - Alle Rechte vorbehalten.
Fotos und Texte auf diesen Seiten sind urheberrechtlich geschützt. Die Weiterverwendung ist nur nach ausdrücklicher Erlaubnis von gestattet.
V 1.0.10 release 23.04.2016 www.schimboeck.com