Verkehrsunfall mit Auto am Bahngleis

Technischer Einsatz

Zu einem schweren Verkehrsunfall mit einem PKW kam es am Samstag, den 18. 02. 2017, gegen 03:30 in der Nacht. Ein Pkw war von der Straße abgekommen, kippte um und landete am Dach auf den Bahngeleisen. Die Lenkerin wurde dabei unbestimmten Grades verletzt und vom anwesenden Rettungsdienst versorgt.
Die Feuerwehr Kitzbühel sicherte die Unfallstelle ab und war bei der Bergung des Fahrzeuges von den Schienen behilflich. Nach Abschluss der Aufräumarbeiten konnten wir wieder ins Gerätehaus einrücken. Die Eisenbahnstrecke war während des Einsatzes ca. 1 Stunde lange gesperrt.
Im Einsatz standen die Stadtfeuerwehr Kitzbühel mit 3 Fahrzeugen und 15 Mann unter der Leitung von KDT Alois Schmidinger.

Einsatzgrund: Verkehrsunfall.
Einsatzort: Bundesstraße B 170.
Einsatzart: KLEINALARM.
Alarmierung am: 18.02.2017.
Einsatzleiter: HBI Alois Schmidinger.
Mannschaftsstärke: 15 Mann.
Eingesetzte Fahrzeuge: KDO,SRF, RLF
Weitere Einsatzkräfte: Polizei, Rettung , NEF

Kontakt

email@fireapp.at

© 2017 - FireApp - Alle Rechte vorbehalten.
Fotos und Texte auf diesen Seiten sind urheberrechtlich geschützt. Die Weiterverwendung ist nur nach ausdrücklicher Erlaubnis von gestattet.
V 1.0.10 release 23.04.2016 www.schimboeck.com